headerbild_unterseite_01.jpg

Verkehrs- und Infrastrukturpolitik

Die Mineralölwirtschaft ist von den Fragen der Verkehrs- und Infrastrukturpolitik gleich mehrfach betroffen.

  • Sie leistet über die Fiskalerträge aus der Mineralölsteuer (Minöst) einen massgeblichen Beitrag zur Finanzierung von Strassen- und Schienenverkehrsprojekten. Der Ertrag aus Minöst, Minöst-Zuschlag und Mehrwertsteuer betrug in den vergangenen Jahren jeweils 6,3 bis 6,4 Milliarden Franken.
  • Sie ist als bedeutende Gütertransporteurin an einer einwandfrei funktionierenden Infrastruktur für den Schienengüterverkehr im Inland sowie an wirtschaftlich attraktiven Rahmenbedingungen für den Güterverkehr interessiert.
  • Sie setzt sich für einen fortschrittlichen und effizienten motorisierten Individualverkehr und die Anliegen von Automobilistinnen und Automobilisten ein.





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok